16.06.2017
Komplementärmedizin: Vergütung neu gregelt

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (Grundversicherung) wird die ärztlichen komplementärmedizinischen Leistungen ab 1. August 2017 unbefristet übernehmen. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 16. Juni 2017 beschlossen.

Pressetext BAG

 


06.05.2017
Jahresversammlung der VAOAS

Zeit: 09.30 bis 16.30 Uhr
Ort: Sonnenhof Arlesheim AG, Obere Gasse 10, 4144 Arlesheim

 


29.06.2016
Stellungnahme der VAOAS zur Teilrevision der Verordnung über die Krankenversicherung (KVV) sowie die Krankenpflege-Leistungsversicherung (KLV)

Vollständiger Text der Stellungnahme

 


19.12.2012
Artikel in der Schweizerischen Ärztezeitung

Die VAOAS erhielt Gelegenheit die Anthroposophische Medizin in der Ausgabe 51/52 2012 der Schweizerischen Ärztezeitung (SAEZ) darzustellen. Hier finden Sie den vollständigen Artikel:


U. Wolf, A. Arendt
Anthroposophische Medizin - eine moderne Medizin mit mitteleuropäischen Wurzeln

  Artikel SAEZ

 


 

12.01.2011
Anthroposophische Medizin wird ab 2012 wieder vergütet

 

Anthroposophische Medizin, Homöopathie, Neuraltherapie, Phytotherapie und traditionelle chinesische Medizin werden ab 1. Januar 2012 provisorisch bis Ende 2017 unter bestimmten Voraussetzungen wieder im Rahmen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung vergütet. Dies hat das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) entschieden und den Bundesrat  über seine Absicht in Kenntnis gesetzt. Die Ãœbergangsperiode soll dazu genutzt werden, die noch kontroversen Aspekte bezüglich den gesetzlichen Kriterien der Wirksamkeit, der Zweckmässigkeit und der Wirtschaftlichkeit (WZW) zu klären.

  Pressetext EDI

 


07.12.2010

ELGK lehnt Aufnahme der Anthroposophischen Medizin ab

Die Eidgenössische Komission für allgemeine Leistungen und Grundsatzfragen (ELGK) empfiehlt, die fünf vorgelegten komplementärmedizinischen Methoden nicht in den Leistungskatalog der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OPK) aufzunehmen. Davon betroffen ist auch der Antrag der VAOAS.

Pressetext UNION

Pressetext DAKOMED

 


23.08.2010

Zur aktuellen Diskussion um die Suizidbeihilfe

Stellungnahme der VAOAS



17.05.2009

Zukunft mit Komplementärmedizin

In der schweizerischen Volksabstimmung "Zukunft mit Komplementärmedizin" haben sich Volk und Stände am 17.05.2009 mit 67 Prozent Ja-Stimmen für die Stärkung der Komplementärmedizin ausgesprochen

Bund und Kantone müssen gemäss dem neuen Verfassungsartikel künftig im Rahmen ihrer Zuständigkeit für die Berücksichtigung der Komplementärmedizin sorgen.

 

 

 

VAOAS, Pfeffingerweg 1, 4144 Arlesheim | +41 61 705 75 11 | info[at]vaoas.ch